WDI AG0

MtronPTI XO8085 - PLL OCXO mit Multifrequenzausgang und Frequenzreferenz

Die OCXO-Serie des US-Herstellers MtronPTI kombiniert über 25 Jahre Erfahrung in der diskreten HF-Entwicklung mit hochpräziser OCXO-Fertigungserfahrung und bietet Entwicklern eine PLL-OCXO-Plattform mit hoher Stabilität, extrem niedrigem Phasenrauschen und niedriger G-Empfindlichkeit sowie der Option eines Multifrequenzausgangs.

Für die immer kleiner werdenden Hochfrequenzsysteme, ermöglicht eine integrierte Baugruppe wie der XO8085, Systementwicklern die Verwendung eines kleinen Gehäuses mit Multifrequenzausgang anstelle mehrerer OCXOs. Dies reduziert Größe, Gewicht und Stromverbrauch, senkt die Kosten und steigert die Zuverlässigkeit.

Des Weiteren bietet der XO8085 die Möglichkeit ihn mit einer Frequenzreferenz zu betreiben. Wird ein OCXO mit einer Frequenz von 100MHz durch einen Referenz-OCXO mit 10MHz gesichert, wird das sogenannte „Close-in Phasenrauschen“ des Ausgangs durch die Referenz mit der niedrigen Frequenz bestimmt. Das Phasenrauschen von Offsetfrequenzen, die größer als die PLL-Bandbreite sind, wird durch den gesicherten OCXO (100MHz) bestimmt. Die XO8085-Serie bietet ein geringes Grundrauschen von -180dBc/Hz und ein „Close-in Phasenrauschen“ von -130 dBc/Hz oder besser bei 100Hz Offset.

Der XO8085 OCXO bietet eine nominale Ausgangsfrequenz von 100 MHz, exzellente SWaP-Eigenschaften, Multifrequenzausgangsoption und eine Aufwärmzeit von nur 5 Minuten. Der Oszillator ist hermetisch versiegelt und RoHS-konform. Ideale Anwendungen umfassen Radarsysteme, Satellitenkommunikation, Luftfahrttechnik sowie Prüf- und Messtechnik.

Schlagworte: FCP, MtronPTI, Oszillator, Pressemeldung

Zurück