WDI AG0

Neue Nullprofil-Buchsen von MILL-MAX

US Hersteller Mill-Max stellt seine neue Serie von lötfreien Einpressbuchsen vor.

Noch mehr Vielfalt bieten insgesamt zehn neue Buchsen dieser Art für unterschiedliche Stiftdurchmesser. 

Mit den Null-Profil-Buchsen hat Mill-Max jeglichen Überstand bei den Steckverbindern eliminiert, wodurch die gesamte Gehäusehöhe reduziert werden kann. Diese Buchsen haben einen präzisionsbearbeiteten, hexagonalen Flansch, der in die durchkontaktierte Leiterplatte gedrückt wird, bis er bündig mit der Oberfläche der Leiterplatte abschließt. Ein Löten ist nicht erforderlich, da der Presssitz eine gasdichte Verbindung mit einer ordnungsgemäß dimensionierten und plattierten Durchgangsbohrung bildet. Nach der Installation ermöglichen die profilfreien Buchsen das Einstecken einer breiten Palette von Kontaktstiften bei gleichzeitiger Minimierung der Gesamthöhe der Verbindung. Die kleinste Buchse ist für Kontaktstifte mit Durchmessern von nur 0.008" - .013" (0,2 - 0,33 mm) Durchmesser geeignet, während die größte einen Durchmesser von .045" - .065" (1,14 - 1,65 mm) akzeptiert. Alle Buchsen haben einen offenen Boden, um den freien Durchgang der Kontaktstifte zu ermöglichen. Sie sind so konzipiert, dass sie eine minimale Gesamtlänge aufweisen, eine sehr nützliche Funktion für Low-Profile-Board-Stapelanwendungen. Der offene Boden erübrigt zudem ein präzises Trimmen der Stifte.

Jede Buchse ist aus einer Messinglegierung präzise gefertigt und mit einem hochzuverlässigen Multifinger Beryllium-Kupfer-Kontakt ausgestattet. Die Standardbeschichtung für diese Buchsen ist 10µ" Gold der Hülse und 30µ" Gold auf dem Kontakt, um höchste Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Schlagworte: Kontakt, Mill-Max, PEMCO, Pressemeldung

Zurück