Neues GPS-synchronisiertes OCXO-Modul von IQD

WDI AG0

Neues GPS-synchronisiertes OCXO-Modul von IQD

Durch die neue Produktreihe IQCM-110 erweitert IQD sein Produktspektrum mit hochstabilen GPS-synchronisierten OCXO-Modulen.

Das OCXO Modul enthält einen internen GPS-Empfänger mit einem 1pps Ausgang und ist in einem 60 x 60mm großen 14 Pin-Gehäuse untergebracht. Über die integrierte SMA-Buchse kann das Modul zum Empfang des GPS-Signals an eine externe Antenne angekoppelt werden. Falls das GPS-Signal ausfällt, übernimmt der integrierte hochstabile OCXO die Signalerzeugung und generiert ein Referenzsignal mit einer Holdover Stabilität von 1,5µs über 24 Stunden. Dadurch bleibt das Signal gelockt, bis das GPS-Signal wieder zur Verfügung steht.

Realisiert wird diese hervorragend Holdover Stabilität durch einen adaptiven Algorithmus, welcher nach 2 Tagen in gelockten Betrieb die Eigenschaften des OCXOs entsprechend korrigiert und somit im Falle eines GPS-Ausfalls der interne OCXO die entsprechend Stabilität bereitstellen kann.

Eine integrierte Alarmfunktion zeigt sowohl den Ausfall des GPS-Locks als auch die nachfolgende Wiederherstellung des Signals an. Darüber hinaus verfügt das Modul über eine serielle Schnittstelle zum Auslesen der Daten und Ermittlung der Performance.

Der Standard-Arbeitstemperaturbereich ist  mit -20 bis 75°C spezifiziert, auf Anfrage können auch andere Temperaturbereiche und Holdover-Stabilitäten realisiert werden. Die Versorgungsspannung beträgt 5V, als Ausgangssignal ist Standard-HCMOS spezifiziert. Die Stromaufnahme liegt bei maximal 2A während der Aufheizphase, im stabilen Zustand reduziert sich diese auf 1A.

Der IQCM-110 ist für Anwendungen wie Land-basierte Telekommunikationssysteme oder Navigationssysteme für die Marine hervorragend geeignet und ist Teil der Produktreihe von hochstabilen Frequenzmodulen und OCXOs von IQD.

Schlagworte: FCP, IQD, Oszillator, Pressemeldung

Zurück