Niedriger Stromverbrauch von nur 130 nA

WDI AG0

Niedriger Stromverbrauch von nur 130 nA

Mit den RTC-Modulen RV-2123-C2 mit SPI-Schnittstelle und RV-8523-C2 mit einer I2C-Schnittstelle bringt Micro Crystal zwei Real-Time-Clock-Module mit dem weltweit tiefsten Stromverbrauch von nur 130 nA auf den Markt. Die neuen Real-Time Clock-Module sind ab sofort bei der WDI AG im Programm.

Das Miniatur-Keramikgehäuse mit den kompakten Maßen von 5,0 x 3,2 x 1,2 mm ist 100 % bleifrei und entspricht selbstverständlich den RoHS-Richtlinien und enthält sowohl den 32,768-kHz-Quarz als auch die auf minimalen Stromverbrauch optimierte Oszillator- und Real-Time-Clock-Schaltung.

Gegenüber diskreten Lösungen mit externem Quarz haben derartige Modullösungen mit integriertem Quarz den Vorteil maximaler Immunität gegenüber äußeren Störeinflüssen und sind so uneingeschränkt tauglich für Industrie- und Automotive-Anwendungen. Aufgrund beider Standardschnittstellen I2C und SPI, des umfangreichen Funktionsangebotes, des weiten Versorgungsspannungsbereiches von 1,2 bis 5,5 V und natürlich der kompakten Abmessungen sind den Anwendungen keine Grenzen gesetzt.

Ideal geeignet sind die RT Cs überall, wo Stromverbrauch eine wichtige Rolle spielt, z. B. batteriebetriebene Anwendungen oder wenn eine Unterbrechung der Versorgungsspannung mittels SuperCap oder Batterie überbrückt werden sollte. Applikationen sind jegliche Art von Anwendungen, bei welchen niedriger Stromverbrauch wichtig ist, wie batteriebetriebene Systeme, Industriesteuerungen, Medizintechnik, Glukosemeter, Datenlogger, Zeitschaltuhren, Sicherheits- und Schließsysteme sowie Automotive-Anwendungen.

Die Real-Time-Clocks sind ab sofort verfügbar, Datenblätter stehen online zur Verfügung. Außerdem stehen Adapterboards für Testzwecke und Softwareentwicklung zur Verfügung.

Schlagworte: FCP, Micro Crystal, Pressemeldung, RTC

Zurück